Weiterbildung zur Begabtenpädagogin /
zum Begabtenpädagogen

Qualifizierung von Erzieher/innen und Lehrkräften

Weiterbildung ist der Schlüssel für Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung. Die Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften als Bildungsbegleiter zu befördern, versteht die Karg-Stiftung daher als ihren zentralen Auftrag.

 

Das von ihr initiierte Angebot vermittelt Erzieherinnen und Erziehern sowie Grundschullehrkräften berufsbegleitend grundlegende Kompetenzen für die Förderung hochbegabter Kinder. Orientiert an den Bildungsplänen der Bundesländer investieren die Teilnehmenden in drei bis vier Semestern 660 Stunden in das Studium von Theorie und Praxis der Identifikation und Förderung von hochbegabten Kindern. Präsenzseminare, Reflexionsgruppen und Transferaufgaben sowie ein Abschlusskolloquium führen schließlich zu dem Zertifikat "Begabtenpädagogin" bzw. "Begabtenpädagoge". Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, ein reflektiertes Rollenverständnis im Umgang mit Hochbegabten zu entwickeln, und sie in ihrem Bildungsauftrag insgesamt zu stärken.


Download PDF-Dateinews & science, Oktober 2013: "Inklusive Hochbegabtenförderung in Kita und Grundschule", Fachartikel (414 KB)



 

Kooperation mit der Universität Rostock

 

Von April 2013 bis März 2015 wurde die Weiterbildung als Zertifikatslehrgang "Inklusive Hochbegabtenförderung in Kita und Grundschule" in Kooperation mit der Universität Rostock im Rahmen des Projekts KOSMOS (Konstruktion und Organisation eines Studiums in offenen Systemen) angeboten. Hierbei wurden für beruflich Qualifizierte bedarfsgerechte Studienformate entwickelt und erprobt. Die Teilnahme während der Projektlaufzeit war kostenfrei, die Mitwirkung an der begleitenden wissenschaftlichen Evaluation durch das Institut für Pädagogische Psychologie der Universität Rostock Voraussetzung.

 

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

 

 









Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden 

 

Zwischen 2010 und 2013 wurde die Weiterbildung als Zertifkatslehrgang "Inklusive Hochbegabtenförderung in Kita und Grundschule - Weiterbildung zur Begabtenpädagogin/zum Begabtenpädagogen" in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Dresden (EHS, Sozialwissenschaftliches Fortbildungsinstitut, sofi) angeboten. In den Jahren 2004 bis 2013 haben Karg-Stiftung und EHS Dresden insgesamt bereits rund 170 pädagogische Fachkräfte in Kita und Grundschule aus ganz Deutschland weitergebildet. 


Download PDF-DateiBroschüre: Inklusive Hochbegabtenförderung in Kita und Grundschule. Weiterbildung zur Begabtenpädagogin/zum Begabtenpädagogen (157 KB)



Kita-Fachtage zur Begabtenförderung

 

Seit 2012 bietet die Stiftung darüber hinaus für Absolventen der Weiterbildung Kita-Fachtage zur Begabtenförderung an.