Home ProjekteKarg Campus Beratung Saarland

Karg Campus Beratung Saarland

Qualifizierungs- und Netzwerkprojekt für professionell Beratende im Feld der Begabungsförderung

Wer

Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Wo

Saarland

Wann

2016 – 2018

Themenfeld:
Beratung
Projektfeld:
Karg Campus
Handlungsfeld:
Transfer

Tätigkeit auf einen Blick

Im Projekt Karg Campus Beratung Saarland entsteht in den Jahren 2016 bis 2018 ein nachhaltiges und flächendeckendes Netzwerk professionell Beratender im Bereich der Begabungs- und Hochbegabtenförderung, bestehend aus der bereits seit dem Jahr 2000 bestehenden Beratungsstelle Hochbegabung des Saarlandes, den Schulpsychologischen Diensten und Erziehungs- und Familienberatungsstellen.

Ziel ist die strukturelle und fachliche Weiterentwicklung der Begabungsförderung im Saarland durch eine Stärkung der Diagnostik- und Beratungsressourcen. Mit dem Projekt wird das Qualifizierungskonzept  Karg Campus  erstmalig im Bereich Beratung realisiert. Die multiprofessionelle Qualifizierung und Vernetzung machen das Pilotprojekt einzigartig in Deutschland. Auch im Zusammenhang mit der im November 2016 beschlossenen Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler nimmt das Projekt eine wegweisende Rolle ein.

Im Zentrum des von der Karg-Stiftung gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes finanzierten Projekts stehen die Identifizierung, individuelle Begleitung und systemische Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen, ihren Familien sowie von Bildungseinrichtungen. Die Beratungsangebote werden darin weiter professionalisiert und besser miteinander vernetzt. Zentral ist die stärkere Berücksichtigung von Mädchen, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund sowie aus sozial schwachen und kulturell diversen Milieus, welche in Maßnahmen der Begabungsförderung bislang deutlich unterrepräsentiert sind. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der  Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin  durchgeführt.

NEtzwerktagung am 11. Mai 2017, Saarbrücken

Programm
Pressemitteilung vom 11.5.2017

Projektauftakt am 11. Juli 2016, Saarbrücken

Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes, und Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung, eröffneten am 11. Juli 2016 im Ministerium für Bildung und Kultur Saarbrücken das Kooperationsprojekt „Karg Campus Beratung Saarland“ zur Stärkung von Diagnostik und Beratung in der Begabungsförderung.
Pressemitteilung vom 11.7.2016

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers