HomeAktuelles Presse Auftakt Karg Campus Beratung Saarland: Pressegespräch

Auftakt Karg Campus Beratung Saarland: Pressegespräch

Einladung an die Medien

Datum

07/2016

 

Eröffnung des Kooperationsprojekts „Karg Campus Beratung Saarland“

Auftaktveranstaltung mit PRESSEGESPRÄCH:
Montag, 11. Juli 2016, um 15.00 Uhr
Ministerium für Bildung und Kultur
Trierer Str. 33, Saarbrücken (Säle)

Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen!

Bildungsminister Ulrich Commerçon und Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung, werden im Rahmen einer Auftaktveranstaltung das Projekt „Karg Campus Beratung Saarland“ eröffnen.

Das Saarland und die Karg-Stiftung setzen gemeinsam ein Zeichen in der Hochbegabtenförderung. Ihr Kooperationsprojekt Karg Campus Beratung Saarland stellt eine konkrete Maßnahme auf die im letzten Jahr von der Kultusministerkonferenz (KMK) beschlossenen Förderstrategie für leistungsstarke und begabte Schülerinnen und Schüler dar. Mit dem zweijährigen Projekt stärkt das Saarland seine bestehenden Beratungsstrukturen und baut damit seine Vorreiterrolle in der Begabtenförderung weiter aus.

PRESSEGESPRÄCH 16.00 – 16.25 Uhr

  • Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur
  • Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung
  • Sandra Behrend, stellv. Leiterin der Beratungsstelle Hochbegabung Saarbrücken
  • Dr. Kathrin Schmitt, Projektleiterin Karg Campus Beratung Saarland
  • Katharina Lux, ehemals Geförderte
  • Markus Langenbahn, Regionalverband Saarbrücken Schulpsychologischer Dienst
  • Kai Götzinger, Lebensberatung Saarlouis

 

Neben die bisherigen Angebote zur Förderung tritt hier ein flächendeckendes
Beratungssystem für besonders begabte Kinder und Jugendliche, ihre Familien sowie für Schulen und Lehrkräfte. Erstmals in Deutschland sollen sämtliche Beratungsressourcen eines Bildungs- und Erziehungssystems übergreifend auf einen das Kind, die Schule und das Elternhaus integrierenden Beratungsauftrag hin qualifiziert und orientiert werden. Damit soll modellhaft auf den Nutzen von Beratung, Diagnostik und systematischer Vernetzung für inklusiv organisierte Bildungslandschaften verwiesen werden. Zudem soll die dringend erforderliche bessere Berücksichtigung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Begabtenförderung bearbeitet werden. Denn für die Identifikation von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Milieus oder mit Flucht- oder Migrationshintergrund spielen milieu- und kulturabhängige Diagnostik und Beratung eine Schlüsselrolle.

In dem zweijährigen, von der Karg-Stiftung konzipierten, durchgeführten und unterstützten Projekt werden die Fachkräfte professionell und praxisnah anhand eines passgenauen Weiterbildungspakets und Vernetzungsangebotes systematisch in Diagnostik, Beratung und Förderung begabter, potenziell leistungsstarker Kinder und Jugendlicher qualifiziert.

Programm

  • 15.00 Uhr: Begrüßung und Grußwort von Bildungsminister Ulrich Commerçon
    Grußwort von Dr. Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung
    Überreichung der Karg Partnerplakette an die Beratungsstelle Hochbegabung des
    Saarlandes
  • 15.40 Uhr: Vortrag von Dr. André Jacob, Arbeitsstelle Hochbegabung Berlin
    (Psychologische Hochschule Berlin)
  • 16.00 Uhr: Pause
  • 16.00 – 16.25 Uhr: PRESSEGESPRÄCH
  • 16.30 Uhr. Projektvorstellung, Vorstellung/Kennenlernen der Projektteilnehmerinnen und
    -teilnehmer

 

Ansprechpartner
Jürgen Renner
Pressesprecher
Referatsleiter M1
Bürger/innen- und Medienkommunikation
Trierer Straße 33 · 66111 Saarbrücken
Tel.: +49(0)681 501-7333 · Mobil: 0151 62425134
j.renner@bildung.saarland.de
www.bildung.saarland.de


Sandra Behrend
Ministerium für Bildung und Kultur
Referat B 1
Trierer Str. 33
66111 Saarbrücken
T +49 681 501-7255
s.behrend@bildung.saarland.de
www.bildung.saarland.de


Sabine Wedemeyer
Karg-Stiftung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
T +49 69 665 62-113 /F +49 69 665 62-119
M +49 160 90 98 49 16
sabine.wedemeyer@karg-stiftung.de
www.karg-stiftung.de
www.fachportal-hochbegabung.de

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers