HomeAktuelles News Gründung von „ICPT“

Gründung von „ICPT“

Internationale Forschergruppe zur Leistungsentwicklung

Datum

03/2018

 

Gründung von „ICPT“ am 19. März 2018 in München

Internationale Forschergruppe zur Leistungsentwicklung konstituiert sich

„The International Research Collaborative for the Psychology of Talent Development“

Integratives Talententwicklungsmodell - ICPT


März 2018, MÜNCHEN/TRIER/FRANKFURT AM MAIN. Auf Initiative von Franzis Preckel (Universität Trier) und Rena Subotnik (APA, Washington) wurde im März 2018 mit maßgeblicher Unterstützung der Karg-Stiftung und der Carl Friedrich von Siemens Stiftung die Forschungsgruppe „ICPT - The International research Collaborative for the Psychology of Talent development“ gegründet. 

ICTP vereinigt elf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, England, Frankreich, Österreich und den USA. Gemeinsamkeit der Gruppe ist ihre Forschung zur Leistungsentwicklung in unterschiedlichen Domänen mit genuin psychologischer Perspektive.

Auf dem ersten Treffen vom 18. bis 20. März 2018 in München erarbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Rahmenmodell zur Beschreibung und Erklärung der Leistungsentwicklung in unterschiedlichen Domänen - das TAD framework (TAD für Talent development in Achievement Domains).

Der Workshop bildete den Auftakt für regelmäßig stattfindende Treffen. Das nächste ICPT Symposium ist für März 2019 geplant.

 

Foto: privat/v.l.n.r.: Ingmar Ahl, Jessica Golle, Christine Koop, Rena Subotnik, Olaf Steenbuck, Linda Jarvin, Franzis Preckel, Miriam Vock, Aaron Kozbelt, Daniel Müllensiefen, Frank Worrell, Paula Olszewski-Kubilius, Roland Grabner, Wolfgang Schneider, Hsin-Rui Lin

Weiterführende Infos

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers