HomeAktuelles News Ministerin Franziska Giffey besucht „Kita des Jahres 2018“

Ministerin Franziska Giffey besucht „Kita des Jahres 2018“

Familienzentrum Ludwig-Uhland-Strasse, Maintal

Datum

08/2018

 

30. August 2018, Maintal

Hoher Besuch für das Familienzentrum Ludwig-Uhland-Strasse in Maintal:
Familienministerin Franziska Giffey gratuliert dem Preisträger des ersten Deutschen Kita-Preises

Der 30. August war für die Kinder und das Team des Familienzentrums Ludwig-Uhland-Straße ein besonderer Tag: Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey stattete der Kita im Rahmen ihrer Sommertour einen Besuch ab und überreichte der Leiterin Gabi Steltner-Merz die offizielle Preisträgerurkunde - für die Kinder gab es Medaillen. Zusammen mit weiteren Gästen aus Politik und Verwaltung wurde im Garten der Kita gefeiert.

Am 2. Mai 2018 war das Familienzentrum zur besten Kita Deutschlands gekürt worden. Ausschlaggebend für den Sieg war, dass die Kita einem „modernen und stärkeorientierten Bildungsverständnis (folge), in dem Integration und die Förderung von Begabungen ein selbstverständlicher Bestandteil“ seien, hieß es in der Begründung der Fachjury. In der Kita werden Kinder als Schatzsucher verstanden, die sich die Welt eigenständig erschließen und gemeinsam mit den Fachkräften Lernprozesse selbst mitgestalten.

Das Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße hat sich in den vergangenen Jahren zudem in besonderer Weise mit dem Thema der frühen Begabungsförderung auseinandergesetzt und steht als Kompetenzzentrum anderen Kindertagesstätten für fachkundige Unterstützung zur Verfügung. Die Kita ist langjähriger Partner der Karg-Stiftung.

Insgesamt hatten sich bei der ersten Ausschreibung zum Deutschen Kita-Preis 1.400 Kitas und Familienzentren beworben. Der Deutsche Kita-Preis wird in 2019 zum zweiten Mail vergeben.

Weiterführende Infos

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers