HomeAktuelles Videos Grußwort zum 5. Fachtag Begabtenförderung Brandenburg

Grußwort zum 5. Fachtag Begabtenförderung Brandenburg

von Dr. Ingmar Ahl

Datum

2021

Video ansehen


5. Fachtag der Begabtenförderung im Land Brandenburg, 8.9.2021

„Digitalisierung als Chance für die Begabtenförderung


Grußwort von Dr. Ingmar Ahl, Vorstand Karg-Stiftung


Dr. Ingmar Ahl hielt dieses Grußwort am 8. September 2021 zum Auftakt vom
5. Fachtag der Begabtenförderung im Land Brandenburg.



Transkription des Grusswortes


„Meine sehr verehrten Damen und Herren,
sehr geehrter Herr Bieber,
liebe Frau Wood,

Grüße aus der Karg-Stiftung, Grüße vom Team der Karg-Stiftung, Grüße von mir – ich bin Ingmar Ahl, Vorstand der Karg-Stiftung!

Wir danken Ihnen herzlich für die heutige Einladung und für die Gelegenheit, am Fachtag „Digitalisierung als Chance für die Begabtenförderung“ des Landes Brandenburg teilzunehmen! Und wir danken für das besondere Engagement des Landes Brandenburg im Thema des hochbegabten Kindes und in der Begabtenförderung über viele Jahre hinweg. Ein allseits gerechtes Bildungssystem unterstellt bei allen Kindern und Jugendlichen Begabungen - und es geht überall auf die Suche nach Begabungen. Aber es lässt eben auch hochbegabte Kinder und Jugendliche mit ihren besonderen kognitiven Potenzialen nicht zurück.

Begabtenförderung in Brandenburg

Die Begabtenförderung hat eine lange Tradition im Land Brandenburg und uns, als Karg-Stiftung, verbindet mit dem Land Brandenburg in der Entwicklung der Begabtenförderung eine lange Zusammenarbeit. Aus alter Zeit sind mir, als 2007 in die Stiftung eingetreten, viele dichte Kontakte zu Stützpunktschulen im Land Brandenburg, die sich des hochbegabten Kindes annehmen, bewusst. 2012 haben wir gemeinsam eine Fortbildung zur Ausbildung von Fortbildner:innen im Instrument der  Karg Impulskreise  durchgeführt. Einige der damals Fortgebildeten sind heute noch im Instrument aktiv.

Karg Campus Schule Brandenburg

Und ich freue mich ganz besonders, dass wir im Herbst diesen Jahres erneut ein gemeinsames Projekt beginnen werden zur Qualifizierung von Schulberater:innen in der Begabtenförderung in Kooperation von Karg-Stiftung, Schwiete Stiftung und Ministerium für Schule des Landes Brandenburg! Das System in der Begabtenförderung des Landes Brandenburg wird damit systemisch und systematisch gestärkt werden können.

Karg Campus Schule Brandenburg

Ministerin Ernst: pädagogische Qualität - digital unterstützt

Bei einer Begegnung in meinem Nebenamt, ich bin zudem Leiter des Arbeitskreises Bildung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, konnte mir Ministerin Ernst auch ihr besonderes Interesse an der Begabtenförderung und an der Stärkung des Landes in der individuellen Förderung signalisieren. Und zudem hat sie mich eines starken Rückhalts versichert in der Digitalisierung des Bildungsangebotes des Landes Brandenburg und der 16 Bundesländer insgesamt in ihrer Eigenschaft als Präsidentin der Kultusministerkonferenz. Was mich damals besonders beeindruckt hat, war, dass für Ministerin Ernst - und damit für das Land Brandenburg - Digitalisierung im Bildungssystem kein „Techi-Diskurs“ ist, keine Frage der Breitbandleitungen, keine Frage der technischen Infrastruktur, sondern vor allen Dingen eine der digital unterstützen pädagogischen Qualität.

Signalwirkung

Der heutige Fachtag „Digitalisierung als Chance für die Begabtenförderung“ ist daher für die Begabtenförderung an sich, vor allen Dingen natürlich für die des Landes Brandenburg, ein bedeutendes Signal. In einem Bildungssystem unter den Bedingungen von Corona, eben auch der Begabtenförderung unter den Bedingungen von Corona, wurden wir gewahr, wie wichtig digitale Unterstützungsangebote für einzelne Kinder und Jugendliche, ob nun mit besonderen Begabungen oder nicht, sein können. Die Digitalisierung bietet grundsätzliche Chancen - auch für die Begabtenförderung - zur verbesserten Individualisierung. Sie ermöglicht  Enrichment, sie ermöglicht  Akzeleration, sie ermöglicht  Grouping im Flächenland Brandenburg und der Situation der Verfügbarkeit von Maßnahmen der individuellen Förderung und der Begabtenförderung unabhängig von Wohnort und Schulort. Ein ziemlich bedeutendes Signal!

Digitale Drehtür

Wir selbst als Karg-Stiftung sind daher sehr froh, diesen Gruß heute zum Fachtag senden zu können. Wir sind sehr froh über jedes Projekt im Thema Digitalisierung, das an uns herangetragen wird. Ein besonderes Projekt, das Karg-Stiftung und das Land Brandenburg im Augenblick verbindet, ist die sogenannte  Digitale Drehtür: Ein Projekt, getragen von den Landesinstituten für Lehrerbildung, federführend in Bremen organisiert, aber an dem eben auch das Land Brandenburg, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, das Saarland und demnächst viele andere weitere teilnehmen werden, um ihre digitale Infrastruktur gerade auch in der Begabtenförderung zu stärken.

Digitalisierung kann nämlich die Begabtenförderung gerechter machen und in diesem Sinne unterstützen wir gerne den Fachtag Begabtenförderung und freuen uns, an diesem heute teilnehmen zu können!

Ich versorge Sie für den heutigen Fachtag mit den geballten guten Wünschen der Karg-Stiftung, und im übrigen auch für Ihre, unsere weitere gemeinsame Agenda zur Gestaltung der Begabtenförderung mit vielen guten Wünschen!“ 

 

Götz Bieber ist Direktor des LISUM, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg.
Aenne Wood ist Referentin im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg. 

 

schliessen XAktivitäten auf einen Blick

Aktivitäten

  • Karg Aktivitäten

    Mit unseren Angeboten zur verbesserten Information und Qualifizierung von Kita, Schule und Beratungsstellen bringen wir das Bildungssystem in der Begabtenförderung voran: Karg Campus, Karg Impulskreise, Karg Partner Projekte, Karg Fachmedien.

  • Karg Fachmedien

    Unsere Publikationen bieten Grundlagen- und Professionswissen zum Thema Hochbegabung und orientieren in der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    Unser Qualifizierungskonzept ermöglicht Kitas, Schulen und Beratungsstellen die Entwicklung in der Begabtenförderung. Die Karg Campus Projekte schaffen in den Bundesländern nachhaltige Angebote und Strukturen zur Förderung Hochbegabter.

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert pädagogische und psychologische Fachkräfte im Finden und Fördern Hochbegabter. Wir bilden Moderatorinnen und Moderatoren aus, die in den landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer Grundlagenwissen der Begabtenförderung vermitteln.

  • Karg Partner

    In Modellprojekten finden wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft Antworten auf Zukunftsfragen in der Begabtenförderung.

Karg Fachmedien Karg Campus Karg Impulskreise Karg Partner