Home ProjekteArbeitskreis „Hochbegabung in der Schulpsychologie“

Arbeitskreis „Hochbegabung in der Schulpsychologie“

Schulpsychologie professionalisieren im Themenfeld Hochbegabung

Wer

Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland und Sektion Schulpsychologie des BDP

Wo

Brühl (bei Köln)

Wann

2014 – 2019

Website

www.arbeitskreis-hochbegabung.de

Themenfeld:
Beratung
Projektfeld:
Karg Partner
Handlungsfeld:
Transfer

Tätigkeit auf einen Blick

Schulpsychologische Beratung bietet Lehrkräften, Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Schulen als Institution beratende Unterstützung in einer Vielzahl von Fragestellungen. Die Beratung im Feld Hochbegabung ist – verglichen mit anderen Themen – erst spät in den Blick der schulpsychologischen Beratungsstellen gelangt, nimmt aber mittlerweile einen festen Platz in ihren Angeboten ein. 

Der Arbeitskreis „Hochbegabung in der Schulpsychologie“ möchte die weitere Professionalisierung der Schulpsychologie im Themenfeld unterstützen und setzt sich folgende Ziele für seine Arbeit:

  • Thema Hochbegabung nachhaltig im schulpsychologischen Kontext verankern
  • spezifische Inhalte zum Thema mit hohem wissenschaftlich-fachlichen Anspruch und Aktualitätsgehalt gestalten
  • Impulse für die Beratung zu Hochbegabung im schulpsychologischen Feld geben
  • das interdisziplinäre Zusammenwirken von Lehrkräften und Schulpsychologie im Thema Hochbegabung fördern.

 

Aktivitäten des Arbeitskreises


Bundeskongress für Schulpsychologie 2018
20. bis 22.9.2018, Frankfurt am Main 
Im Rahmen des Bundeskongresses für Schulpsychologie zum Thema „Heterogenität verbindet“ war der Arbeitskreis nun schon zum zweiten Mal mit Vorträgen und Workshops zum Thema Hochbegabung vertreten. Neben Erstinformationen zum Erkennen und Fördern hochbegabter Schülerinnen und Schüler standen dieses Mal vor allem diagnostische Herausforderungen im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Veränderungen (Stichworte Inklusion, Migration) im Mittelpunkt.
Flyer Buko 2018

Bund-Länder-Initiative „Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler“ 12/2017:
Stellungnahme des Arbeitskreises „Hochbegabung in der Schulpsychologie“

Bund und Länder vereinbarten Ende des Jahres 2016 ein Förderprogramm für leistungsstarke und potenziell besonders leistungsfähige Schülerinnen und Schüler. Bestandteil des Förderprogramms ist u.a. das Modul „Diagnostik und Beratung“, das aber ohne Verweis auf die Ressourcen der Schulpsychologie im Feld blieb. Der Arbeitskreis erarbeitete eine Stellungnahme, die auf diesbezügliche Kompetenzen von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen verweist und für die Potenziale einer Kooperation von Schulen und Schulpsychologie im Rahmen der Förderinitiative wirbt.

Bundeskongress für Schulpsychologie 2016
28. bis 30. September 2016, Berlin
Mitglieder des Arbeitskreises initiierten, organisierten und gestalteten im Rahmen des Bundeskongresses für Schulpsychologie (BUKO) im Jahr 2016 erstmals einen inhaltlichen Themenstrang zum Thema Hochbegabung. In einem Pre-Workshop wurden einführende Erstinformationen für das Erkennen und Fördern (hoch)begabter Kinder und Jugendlicher vermittelt. In insgesamt vier weiteren Vorträgen und Workshops konnten vertiefte Kenntnisse zu spezifischen Themen wie z.B. Unterforderung oder Underachievement erworben werden.
Flyer Buko 2016

Ansprechpartner

Haben Sie Interesse, beim Arbeitskreis „Hochbegabung in der Schulpsychologie“ mitzuwirken?
→ Dann nehmen Sie bitte direkt Kontakt auf mit:

Dr. Michael Wolf 
Schützenstraße 25
50321 Brühl
michael.wolf@hoch-begabten-zentrum.de 

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers