Home ProjekteGadheimer Kreis 2010

Gadheimer Kreis 2010

Thema: Begabung und Leistung

Wer

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Wo

Gadheim

Wann

2010

Themenfeld:
Schule
Projektfeld:
Karg Foren
Handlungsfeld:
Transfer, Innovation

Tätigkeit auf einen Blick

Tagungsreihe „Gadheimer Kreis - Werte schulischer Begabtenförderung“

Bei der Tagungsreihe „Gadheimer Kreis - Werte schulischer Begabtenförderung“ (2008-2014) befassten sich rund 50 Expertinnen und Experten im Thema Hochbegabung aus Wissenschaft und Praxis mit den Werten und Haltungen, die schulischer Begabtenförderung zugrundeliegen. Ziel war es gleichermaßen, den Dialog für die Praxis wirksam werden zu lassen als auch wissenschaftliche Reflexion und Theorieentwicklung anzuregen. (Informationen zur Tagungsreihe im Überblick finden Sie  hier.)

 

Gadheimer Kreis 2010: Begabung und Leistung

23. und 24. September 2010, Gadheim

Mit dem Schwerpunkt „Leistung“ fokussierte der Gadheimer Kreis in 2010 eine Thematik, die für schulische Förderung ebenso wie für Konzeptionen von Begabung und Hochbegabung zentral ist. Modelle von Begabung und Begabtenförderung befassen sich in der einen oder anderen Form mit der Umsetzung von Potential in Leistung, enthalten Leistung also als grundlegendes konzeptionelles Element. Doch:

  • Wie ist Leistung in diese Modelle (etwa  Ansätze von Enrichment oder Akzeleration) eingelassen?
  • Wie wird Leistung bewertet - von der Gesellschaft, der Schule, den Kindern und Jugendlichen selbst?
  • Lohnt sich Leistung - und wofür?
  • Oder ist Leistung Selbstzweck?
  • In welcher Relation steht Leistung zu anderen Zielen und Werten - etwa Aspekten der Persönlichkeitsbildung und der gesellschaftlichen Verantwortung?


Denn Leistung ist zwar ein zentrales - aber nicht das einzige Ziel von Begabtenförderung. Wege und Ziele schulischer Bildung wie Autonomie, Reflexivität und Sozialität stehen nicht in einem linearen Verhältnis zu fachlichen und kognitiven Leistungszielen - doch auch sie sind Aspekte der „leistenden Schule“. In moderierten Arbeitsgruppen erörterten die Teilnehmer/innen des Gadheimer Kreises 2010 mögliche Antworten auf diese Fragen und Orientierungen für die Praxis sowie für die Reflexion fachlicher Konzepte.

Beiträge und Ergebnisse dieses Treffens sind nachzulesen in  Karg Heft 04.

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers