Home ProjekteGadheimer Kreis - Tagungsreihe

Gadheimer Kreis - Tagungsreihe

Werte schulischer Begabtenförderung

Wo

Gadheim/Veitshöchheim und Bad Homburg

Wann

2008 – 2014

Themenfeld:
Schule
Projektfeld:
Karg Foren
Handlungsfeld:
Transfer, Innovation

Tätigkeit auf einen Blick

Begabtenförderung ist mittlerweile ein vielbeachtetes Thema – doch Förderkonzepte in und außerhalb von Schule beschränken sich häufig auf ein bloßes „höher, schneller, weiter, mehr“. Vom begabten Schüler und dem Auftrag zur Persönlichkeitsbildung ist seltener die Rede. Oft mangelt es auch an einer Hinterfragung begrifflicher und konzeptioneller Voraussetzungen von Begabtenförderung sowie einer Orientierung an pädagogischen Konzepten und Werten.

Der Gadheimer Kreis hat sich genau dies zum Ziel gesetzt: die Reflexion und Definition von Werten in der Förderung (hoch)begabter Kinder und Jugendlicher sowie die Diskussion über deren Folgerungen für Theorie und Praxis. Zentrales Anliegen war auch die Entwicklung eines pädagogischen Begabungsbegriffs.

Auf Einladung der Karg-Stiftung und unter Mitgestaltung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe versammelte sich hierzu von 2008 bis 2014 eine feste Runde von rund 50 Expert/innen aus dem Feld der Begabungsforschung und Begabtenförderung zu der Tagungsreihe „Gadheimer Kreis - Werte schulischer Begabtenförderung“. Sie setzte sich zusammen aus Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen (Soziologie, Psychologie, Philosophie, Theologie,  Erziehungs- und Neurowissenschaften) und unterschiedlicher Arbeitsfelder - erzieherischer wie schulischer oder außerschulischer sowie der Beratungspraxis, vom Elementarbereich bis zum Frühstudium. Die feste Runde an Teilnehmern ermöglichte einen kontinuierlichen Dialog und strukturiertes Vorgehen.

Beiträge und Ergebnisse der Tagungsreihe sind in den Karg Heften 03, 04, 05 und 06 nachzulesen.

Gadheimer Kreis 2014
Thema: Begabung und Gerechtigkeit
25.-26.9.2014, Bad Homburg
Dem begabten Kind durch individuell angemessene Förderung und Bildungsmöglichkeiten gerecht zu werden, ist zentrales Motiv der Begabtenförderung. Wie das Bildungssystem begabungsgerecht gestaltet werden kann sowie weitere Gerechtigkeitsfragen im Kontext der Begabtenförderung standen im Fokus der letzten Tagung des Gadheimer Kreises.

Gadheimer Kreis 2013 
Thema: Begabung und Traditionen
13.-14.6.2013, Bad Homburg
Werte schulischer Begabtenförderung sind verwoben mit gewachsenen Kontexten, in denen sie weitergegeben werden - sie stehen also in Traditionen. Im Gadheimer Kreis 2013 stand die Betrachtung solcher Traditionen und der mit ihnen verbundenen Werte im Mittelpunkt. Wie haben sie die Schule und die Begabungsförderung geprägt bzw. wie prägen sie sie aktuell? Welche Werte der jeweiligen Traditionen können aus Sicht der Begabtenförderung als hemmend oder förderlich betrachtet werden?
Karg Heft 06

Gadheimer Kreis 2011
Thema: Begabung und Verantwortung
10.-11.11.2011, Gadheim
Verpflichtet besondere Begabung zu besonderer Verantwortung? Welchen Stellenwert hat die Einübung von Verantwortung (für andere, die Umwelt, die eigene Begabung, das eigene Lernen und Leben) in der Begabtenförderung, die eine umfassende Bildung der Persönlichkeit zum Ziel hat?
Die Grundlagen und Formen von Verantwortung aus erziehungswissenschaftlicher und philosophischer Perspektive, Praxisbeispiele von Verantwortungslernen in der Begabtenförderung sowie didaktische Implikationen standen im Mittelpunkt dieser Tagung.
Karg Heft 05

Gadheimer Kreis 2010
Thema: Begabung und Leistung
23.-24.9.2016, Gadheim
Leistung ist ein zentral mit dem Begabungsbegriff und der Praxis der Begabungsförderung verbundenes Thema. Sie steht im Mittelpunkt schulischer Förderung sowie von Konzeptionen von (Hoch-)Begabung: Modelle von Begabung und Begabtenförderung befassen sich mit der Umsetzung von Potential in Leistung. Leistung ist ein wesentliches, aber nicht das einzige Ziel von Begabtenförderung.
Karg Heft 04

Gadheimer Kreis 2009
Thema: Begabungsbegriff und Werteorientierung
15.-16.10.2009, Gadheim
Das Initialtreffen als „Gadheimer Kreis“ diente der Verständigung über die grundlegenden Begriffe „Begabung“ und „Werte“ sowie der Erkundung ihrer Zusammenhänge - in den Bezügen täglichen Handelns sowie in Kontexten und Traditionen wissenschaftlicher Zugänge und Konzeptionen.
Karg Heft 03

Tagung „Werte schulischer Begabtenförderung“
Thema: Begabung und Person
Auftakt von 5.-7.12.2008, Gadheim
Die Person als Ausgangs- und Bezugspunkt einer an umfassenden Bildungsprozessen orientierten Begabtenförderung stand bei diesem ersten Treffen im Mittelpunkt der Reflexion. Davon ausgehend entwickelten die Veranstalter die Idee zur Tagungsreihe „Gadheimer Kreis“.

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers