Thema Kita

Begabtenfrderung in der Kindertageseinrichtung

Kindertageseinrichtungen sind Bildungsstätten - in dieser Überzeugung handelt die Karg-Stiftung. Begabte Kinder benötigen ebenso wie alle anderen Kinder für die Entfaltung ihrer Begabungen und Fähigkeiten kompetente Erzieherinnen und Erzieher und ein begabungssensibles wie -förderliches Kita-Umfeld.

Inklusive Perspektive - Begabungen aller Kinder im Blick
Die Karg-Stiftung betrachtet Begabtenförderung in der Kita unter einer inklusiven Perspektive. Als solche orientiert sie sich an den generellen Prinzipien guter pädagogischer Praxis. Begabungsfördernde Erzieher/innen nehmen die Begabungen aller Kinder in den Blick und begleiten jedes einzelne Kind indviduell auf der Basis seines Entwicklungsstandes. Die Anforderung für Fachkräfte besteht daher vor allem darin, auf der Basis von Wissen zum Thema Hochbegabung die pädagogischen Prinzipien ihrer Arbeit zu reflektieren und entsprechend der individuellen Bedürfnisse und Interessen der (hochbegabten) Kinder anzuwenden.

Frühe Förderung
Gerade die Frühe Förderung hat wegen ihrer gegenüber dem Schulsystem geringeren Selektivität ein großes Potenzial, um die Begabungen von allen Kindern zu entdecken und zu fördern und kann damit einen wertvollen Beitrag zu einem begabungsgerechten Bildungssystem leisten. Sensibilisierte und qualifizierte pädagogische Fachkräfte können begabte Kinder unabhängig von ihrem sozio-kulturellen Hintergrund und vom Geschlecht besser erkennen und eine passende Förderung für das einzelne Kind entwickeln und umsetzen. Damit legen sie einen Grundstein für mehr Bildungsgerechtigkeit.

Information und Qualifizierung
Die Karg-Stiftung bietet daher pädagogischen Fachkräften sowie Trägern von Kindertageseinrichtungen Informations- und Qualifizierungsangebote, die kompatibel zu nationalen und regionalen Rahmenbedingungen sind (z.B. Orientierungsplänen der Länder) sowie auf aktuellen Fachdiskursen im Feld beruhen (z.B. Inklusion, Partizipation, Übergang Kita-Grundschule).

Vernetzung von Wissenschaft und Praxis
Darüber hinaus unterstützt die Stiftung den fachlichen Dialog und die Vernetzung von Fachpraxis und Fachwissenschaft einerseits sowie von bildungspolitischen Verantwortungsträgern andererseits (Ministerien, Träger etc.). Schließlich identifiziert sie offene Fragestellungen und Entwicklungsfelder im Feld der frühen Begabtenförderung und fördert Modellprojekte, die sich deren Beantwortung widmen.

Infoseite fr Fachkrfte in Kitas

 

Unsere Projekte und Informationsangebote im Überblick:
Mehr über das Engagement der Karg-Stiftung im Thema Kita finden Sie auf der Seite

Infos für Fachkräfte in Kitas.

Projekte im Themenfeld Kita (exemplarisch)

 

schliessen XAktivitäten auf einen Blick

Aktivitäten

  • Karg Aktivitäten

    Mit unseren Angeboten zur verbesserten Information und Qualifizierung von Kita, Schule und Beratungsstellen bringen wir das Bildungssystem in der Begabtenförderung voran: Karg Campus, Karg Impulskreise, Karg Partner Projekte, Karg Fachmedien.

  • Karg Fachmedien

    Unsere Publikationen bieten Grundlagen- und Professionswissen zum Thema Hochbegabung und orientieren in der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    Unser Qualifizierungskonzept ermöglicht Kitas, Schulen und Beratungsstellen die Entwicklung in der Begabtenförderung. Die Karg Campus Projekte schaffen in den Bundesländern nachhaltige Angebote und Strukturen zur Förderung Hochbegabter.

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert pädagogische und psychologische Fachkräfte im Finden und Fördern Hochbegabter. Wir bilden Moderatorinnen und Moderatoren aus, die in den landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer Grundlagenwissen der Begabtenförderung vermitteln.

  • Karg Partner

    In Modellprojekten finden wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft Antworten auf Zukunftsfragen in der Begabtenförderung.

Karg Fachmedien Karg Campus Karg Impulskreise Karg Partner