Home ProjekteEvaluation der Begabtenzüge in Bayern und Baden-Württemberg

Evaluation der Begabtenzüge in Bayern und Baden-Württemberg

PULSS-Studien I und II

Wer

Universitäten Würzburg, Erlangen-Nürnberg, Trier / Kultusministerien Baden-Württemberg und Bayern

Wo

Würzburg

Wann

2008 – 2015

Website

www.begabungsberatungsstelle.uni-wuerzburg.de/...

Themen:
Schule
Aktivitäten:
Karg Partner

Aktivitäten auf einen Blick

Die großangelegte PULSS-Studie (PULSS, Projekt für die Untersuchung des Lernens in der Sekundarstufe) zu den Begabtenzügen an je vier baden-württembergischen und bayerischen Gymnasien wurde im Auftrag der Kultusministerien Bayern und Baden-Württemberg von den Universitäten Würzburg, Erlangen-Nürnberg sowie Trier durchgeführt - finanziell unterstützt durch die Karg-Stiftung. Sie unterscheidet zwei Phasen.

PULSS I (2008-2012)

Ziel der PULSS I Studie war es, Bedingungsfaktoren schulischer Leistung aus möglichst vielfältigen Perspektiven zu erfassen und ihre Auswirkungen in den ersten Jahren der Sekundarstufe (5. bis zur 7. Jahrgangsstufe) zu bestimmen. Hierzu wurden Daten von Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und Lehrkräften erfragt sowie organisatorische Vorgänge der Schulen berücksichtigt. Anhand dieser Informationen konnte die Effektivität verschiedener didaktischer und organisatorischer Maßnahmen für den Lernerfolg bestimmt werden, wie sie z.B. in der Einrichtung spezieller Begabtenklassen realisiert sind (Akzeleration, Enrichment). Außerdem dienten die Ergebnisse den teilnehmenden Schulen als Feedback für die weitere Schulentwicklung.

Die Ergebnisse sind nachzulesen im offiziellen  PULSS I Abschlussbericht  (Dezember 2012). Zudem findet sich eine Zusammenfassung der Studien-Ergebnisse in Karg Heft 7 (November 2014). 

PULSS II (2014-2015)

Die Folgestudie PULSS II untersuchte die schulische Lern- und Leistungsentwicklung in der Jahrgangsstufe 10. Mit dieser Follow-up-Studie sowie den Ergebnissen aus PULSS I konnte die Lern- und Leistungsentwicklung der Schüler/innen im Langzeitverlauf von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe beobachtet werden. 

Die Ergebnisse sind nachzulesen im offiziellen  PULSS II Abschlussbericht (Juli 2016). 

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XAktivitäten auf einen Blick

Aktivitäten

  • Karg Aktivitäten

    Mit unseren Angeboten zur verbesserten Information und Qualifizierung von Kita, Schule und Beratungsstellen bringen wir das Bildungssystem in der Begabtenförderung voran: Karg Campus, Karg Impulskreise, Karg Partner Projekte, Karg Fachmedien.

  • Karg Fachmedien

    Unsere Publikationen bieten Grundlagen- und Professionswissen zum Thema Hochbegabung und orientieren in der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    Unser Qualifizierungskonzept ermöglicht Kitas, Schulen und Beratungsstellen die Entwicklung in der Begabtenförderung. Die Karg Campus Projekte schaffen in den Bundesländern nachhaltige Angebote und Strukturen zur Förderung Hochbegabter.

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert pädagogische und psychologische Fachkräfte im Finden und Fördern Hochbegabter. Wir bilden Moderatorinnen und Moderatoren aus, die in den landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer Grundlagenwissen der Begabtenförderung vermitteln.

  • Karg Partner

    In Modellprojekten finden wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft Antworten auf Zukunftsfragen in der Begabtenförderung.

Karg Fachmedien Karg Campus Karg Impulskreise Karg Partner