Home ProjekteKRIPS - Krippen mit Grips

KRIPS - Krippen mit Grips

Entwicklung und Evaluation des Würzburger frühpädagogischen Erzieherleitfadens „WÜRFEL“

Wer

Begabungspsychologische Beratungsstelle der Universität Würzburg

Wo

Würzburg

Wann

2010 – 2015

Website

www.begabungsberatungsstelle.uni-wuerzburg.de/...

Themenfeld:
Kita
Projektfeld:
Karg Partner
Handlungsfeld:
Innovation

Tätigkeit auf einen Blick

Neuro- und Entwicklungspsychologie haben in den letzten Jahren weitreichende Erkenntnisse über das enorme Entwicklungspotenzial in frühen Lebensjahren erbracht. Welcher Bedingungen es bedarf, damit sich insbesondere auch entwicklungsschnelle Kinder in Krippen optimal entwickeln können, war Gegenstand des Forschungsprojekts „Krippen mit Krips (KRIPS)“ der Begabungspsychologischen Beratungsstelle der Universität Würzburg.

Kern des Projekts war die Entwicklung eines pädagogischen Konzepts für die Betreuung von Kindern im Alter von bis zu drei Jahren sowie die fachliche und wissenschaftliche Begleitung der Konzeptumsetzung in mehreren Modellkrippen. Ausgehend von bisherigen Erkenntnissen aus nationalen und internationalen Studien wurden bei dem Projekt institutionelle Rahmenbedingungen und pädagogische Handlungsgrundlagen identifiziert, die unter Dreijährigen vor dem Hintergrund sicherer emotionaler Beziehungen vielfältige Entfaltungs­möglichkeiten bieten und sie in ihren selbstbildenden Aktivitäten unterstützen. Begleitend wurden die Effekte des Konzepts auf die soziale, kognitive und sprachliche Entwicklung der Kinder untersucht, wobei auch interessierte, ob alle Kinder unabhängig von ihrem Entwicklungsstand in gleichem Maße von der Förderung profitieren und wie Erzieherinnen und Erzieher möglichst optimal auf heterogene Entwicklungsstände reagieren können.

Der in dem Projekt entstandene Erziehungsleitfaden „WÜRFEL - Würzburger frühpädagogischer Erziehungsleitfaden“ liegt auch als Buch vor (Beltz-Verlag). Es fasst die Forschungsergebnisse gut verständlich zusammen und gibt anhand praxisnaher Beispiele Anregungen für die Gestaltung des pädagogischen Alltags.

Infos und Ergebnisse aus dem Projekt

Weiterführende Links

Projekt-Standorte

schliessen XTätigkeit auf einen Blick

Bitte wählen Sie:

  • Karg Transfer

    Im Handlungsfeld Transfer zielen wir auf die Gestaltung der Bildungspraxis. Was wie und warum in der Hochbegabtenförderung wirkt, übersetzen wir in wirksame Informationsangebote: für Einsteiger (Karg Medien, Karg Impulskreise) und für Profis der Begabtenförderung (Karg Campus, Karg Foren).

  • Karg Innovation

    Im Handlungsfeld Innovation widmen wir uns der Weiterentwicklung des Bildungssystems in der Hochbegabtenförderung. Mit unseren Partnern in Wissenschaft und Praxis klären wir Konzepte und deren Wirkung, Zukunfts- und Gerechtigkeitsfragen: im Modellprojekt auf Antrag oder eigenen Impuls hin (Karg Partner) oder über Ausschreibung (Karg Preis).

  • Karg Partner

    In Modellprojekten klären wir mit unseren Partnern in Bildungspraxis und -wissenschaft, was gelingende Begabtenförderung ausmacht.
    Ziel ist die Formulierung von Qualitätsstandards und von Qualifikationsanforderungen, von Konzepten und Kompetenzen einer gerechten Begabtenförderung.

  • Karg Preis

    In regelmäßigen Abständen schreiben wir Zukunfts- und Schlüsselthemen der Begabtenförderung aus und bitten um herausragende Projektideen. Diese zeichnen wir mit bis zu 50.000 Euro aus und ermöglichen so deren Umsetzung.
    Ziel ist die innovative Weiterentwicklung zentraler Themen der Begabtenförderung.

  • Karg Campus

    In Kooperation mit Bildungsministerien und -trägern ermöglichen wir Kitas, Schulen und Beratungsstellen, sich zu Kompetenzzentren in der Begabtenförderung zu qualifizieren. Ziel ist eine gelingende Personal- und Einrichtungsentwicklung in der Hochbegabtenförderung.

  • Karg Foren

    Menschen mit Verantwortung für die Gestaltung des Bildungssystems laden wir zu Karg Foren ein.
    Ziel ist die Vernetzung von Bildungsministerien und Einrichtungsträgern, von Bildungspraxis und -wissenschaft in der Beratung und Förderung hochbegabter und besonders leistungsfähiger Kinder und Jugendlicher.

  • Karg Medien

    Für ein begabungsgerechtes Bildungssystem braucht es Wegweiser. Fundiertes Fachwissen für den pädagogischen Alltag der Begabtenförderung aufzubereiten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Diesem Ziel dienen das Karg Fachportal Hochbegabung, die Karg Hefte und die Buchreihe "hochbegabung und pädagogische praxis".

  • Karg Impulskreise

    Unsere interaktive Fortbildungsmethode orientiert Pädagogen in Kita und Schule im Finden und Fördern Hochbegabter. Impulskreismoderatoren arbeiten in landeseigenen Fortbildungssystemen vieler Bundesländer. Ziel ist die qualifizierte Fortbildung in der Begabtenförderung.

Karg Handlungsfelder Karg Campus Karg Foren Karg Impulskreise Karg Innovationen Karg Medien Karg Partner Karg Preis Karg Transfers